Home » 18+ Brutal entjungfert und besamt in der Sex-Auktion. Unterdrückung-Schmerzen-Angst-Abhängigkeit. Eine harte Sex-Geschichte über Natascha Rizcows harte ... devote Unterwürfigkeit. by Laura Stenze
18+ Brutal entjungfert und besamt in der Sex-Auktion. Unterdrückung-Schmerzen-Angst-Abhängigkeit. Eine harte Sex-Geschichte über Natascha Rizcows harte ... devote Unterwürfigkeit. Laura Stenze

18+ Brutal entjungfert und besamt in der Sex-Auktion. Unterdrückung-Schmerzen-Angst-Abhängigkeit. Eine harte Sex-Geschichte über Natascha Rizcows harte ... devote Unterwürfigkeit.

Laura Stenze

Published
ISBN :
Kindle Edition
Enter the sum

 About the Book 

Umfang: Das Buch enthält 5400 Wörter (ca. 22 „Buchseiten“)---nach einer wahren Begebenheit---Im Buch wird zwar auch Wert auf die Geschichte und Handlung gelegt, der enthaltene Oral,- Vaginal,- und Analverkehr wird aber dennoch im Rahmen der AmazonMoreUmfang: Das Buch enthält 5400 Wörter (ca. 22 „Buchseiten“)---nach einer wahren Begebenheit---Im Buch wird zwar auch Wert auf die Geschichte und Handlung gelegt, der enthaltene Oral,- Vaginal,- und Analverkehr wird aber dennoch im Rahmen der Amazon Richtlinien so explizit und exzessiv wie gerade noch erlaubt dargestellt.ACHTUNG: Scheinbar schreibe ich deutlich perverser, sexueller und obszöner als die anderen Erotik-Autoren. Amazon will nicht, dass meine Bücher der breiten Masse zugänglich gemacht werden (erst ab 18). Deshalb können meine Bücher manchmal nicht über die Amazon-Suche gefunden werden. (z.Z. ist die sicherste Möglichkeit meine Bücher zu sehen oben auf meinen Autorennamen oder, rechts daneben, auf den Herausgeber zu klicken) (Die Leseprobe geht noch, aber selbst der „Blick ins Buch“ wird teilweise verwehrt)Achtung, nichts für zarte Gemüter!!18+…psychologischer Druck im Zusammenhang mit einer Entjungferung …ein Abhängigkeitsverhältnis …SchmerzenDas Buch beschreibt detailliert und hart die Entjungferung der jungen und naiven Natascha durch ihren deutlich älteren Peiniger Martin. Die naturgeile junge Frau lernt es die Bevormundung durch ihren Herren zu lieben.Wie in der Psychologie die Pawlowschen Hunde, wird auch sie konditioniert und abgerichtet, auf die größtmögliche Erfüllung seiner sexuellen Wünsche.Natürlich schreckt er auch nicht davor zurück sie ab und zu, wenn er Geld braucht, von seinen Freunden schonungslos benutzen zu lassen, sogar - weil gefesselt - ohne dass sie überhaupt sehen kann wer sich gerade ihrer von hinten bemächtigt.Bedingungslos und willenlos lässt sie die Triebe der Männer an sich befriedigen, was ihr sogar mit der Zeit, so notgeil und versaut wie sie ist, gar nicht mal so sehr zu missfallen scheint.Mit Schmerzen hat sie sowieso schon lustvolle Erfahrungen gemacht, in denen auch das eine oder andere Werkzeug, wie Schleifpapier oder ein Lötkolben seine Verwendung findet, das sie im Buch auch detailliert zu beschreiben weiß.So jung, naiv und labil wie sie ist, entsteht mit der Zeit bei Natascha eine perverse und psychologisch fragwürdige Abhängigkeit von ihrem Gebieter und Herrscher, vergleichbar wie die eines Junkies von seinem Heroin.